Die flexible Unternehmenssoftware für Ihr Unternehmen.
Überzeugen Sie sich selbst.

Die richtige Software für
Ihr Unternehmen

Kaufen Mieten Erfolg. Die Lizenzmodelle

AnSyS.B4C Lizenzmodell und Preise

  Kaufen Mieten Erfolgsabhängig
PREISBASIS nutzerabhängig nutzerabhängig umsatzabhängig
PREIS einmalig
1800 €
pro Nutzer
monatlich
100 €
pro Nutzer
Mindestbetrag
200 €
pro Monat

alle Umsätze bis
1 Mio. € pro Jahr:
1,7%

weitere Umsätze ab
1 Mio. € pro Jahr:
1,0%
JAHRESUPDATES 360 € pro Nutzer
oder
inklusive bei Wartungsvertrag
inklusive inklusive
WEBSERVICE einmalig
3.500 €
einmalig
3.500 €
inklusive
ANBINDUNGEN
MAGENTO
AMAZON
EBAY
einmalig für erste Anbindung
3.500 €

je weitere Anbindung
2.000,- €
einmalig für erste Anbindung
3.500 €

je weitere Anbindung
2.000,- €
inklusive
INSTALLATION kostenpflichtig nach Angebot kostenlos bei Mindestvertragslaufzeit kostenlos bei Mindestvertragslaufzeit
EINRICHTUNG kostenpflichtig nach Angebot kostenpflichtig nach Angebot kostenpflichtig nach Angebot
BERATUNG kostenpflichtig nach Aufwand
oder Wartungsvertrag
kostenpflichtig nach Aufwand
oder Wartungsvertrag
inklusive
ANWENDERSUPPORT kostenpflichtig nach Aufwand
oder
inklusive bei Wartungsvertrag
inklusive inklusive
PROGRAMMIERUNG kostenpflichtig nach Aufwand kostenpflichtig nach Aufwand kostenpflichtig nach Aufwand

Bei unserem ERP- und Warenwirtschaftssystem AnSyS.B4C ist der Wechsel von einem Miet-Modell auf das andere Umsatz-Modell jederzeit ohne Ausgleichszahlung möglich. Dies gilt auch für den Wechsel vom Kaufmodell auf eines der Mietmodelle, wenn z.B. kein Wartungsvertrag bestand und über eine längere Zeit keine Jahresupdates erworben wurden.

Der Wechsel von einem der Mietmodelle auf ein Kaufmodell ist durch die Zahlung des Kaufpreises der erforderlichen Lizenzen möglich.

Die Daten aus einem zuvor betriebenen a.CRM können in jedem der Modelle in AnSyS.B4C übernommen werden. So können Sie z.B. als Startup durch einen Einstieg mit a.CRM risikolos und kostenfrei in die Welt der AnSyS-Software einsteigen und später mit AnSyS.B4C auf ein vollwertiges ERP-System migrieren.

Unabhängig vom Lizenzmodell läuft AnSy.B4C auf MS Windows, MAC OS X und Linux auch in heterogenen Netzwerken.

Hinsichtlich des freigeschalteten oder freischaltbaren Funktionsumfangs gibt es keine Unterschiede.

Das integrierte Dokumentenmanagement ist in allen Lizenzmodellen enthalten und kann in der Programmdatenbank, in einer zweiten relationalen Datenbank oder per WebDav (z.B. Apache Modul oder MS Sharepoint) eingerichtet werden.

Jeder Kunde hat für sich und seine Mitarbeiter die Möglichkeit, sich einen direkten Zugang zum Ticketsystem einrichten zu lassen, er erhält darüber

  • direkten Kontakt zu den Entwicklern,
  • kann kleinere Anpassungen besonders unkompliziert beauftragen,
  • kann komplexe individuelle Sonderwünsche beauftragen und
  • den Arbeitsfortschritt einsehen sowie
  • Anregungen für die zukünftige Produktentwicklung geben und
  • Fehlfunktionen melden.

Entscheidungshilfe. Wie finde ich das richtige
Lizenzmodell für mich?

Kaufen

Das Modell ist besonders für traditionell eingestellte Kunden geeignet, die einen lokalen Groß- oder Einzelhandel mit oder ohne Filialen betreiben und nach einer einmaligen Investition außer den Kosten für regelmäßige Updates keine weiteren monatlichen Kosten wünschen.
Die Software wird zum Investitionsgut, wird aus Gewinnen ggf. unter Hinzunahme von Fördermitteln gekauft und über mehrere Jahre abgeschrieben.
Erweiterungen und Connectoren für das Onlinegeschäfts werden je nach Bedarf hinzulizensiert und können wie die Software selbst beliebig lange genutzt werden.

Mieten

Das Modell ist für Unternehmen geeignet, deren Geschäft sich relativ dynamisch entwickelt, also auch für Startups. Sie müssen keine Lizenzen kaufen, sondern können neue Nutzer erforderlichenfalls monatlich buchen und auch abkündigen.
Das Modell wird auch von Unternehmen in Anspruch genommen, die AnSyS.B4C zunächst in einem abgegrenzten Unternehmensbereich oder im Rahmen eines Geschäftserweiterungsprojektes testen wollen, bevor sie sich endgültig entscheiden.
Es müssen weder Kredite aufgenommen werden noch werden Investitionsmittel gebunden.
Die monatlichen Kosten können direkt steuerlich geltend gemacht werden.

Erfolgsabhängig

Sie müssen sich nicht um Arbeitsplatzlizenzen sorgen, da Sie eine Flatrate haben: Sie können soviele Arbeitsplätze nutzen, wie Sie benötigen.
Durch die umsatzabhängigen Kosten werden wir als EDV-Dienstleister zum Mitunternehmer: Bei geringen Umsätzen Ihrerseits sind die Softwarekosten für Sie gering, bei hohen Umsätzen steigen sie. Das motiviert uns, unsere ganze Aufmerksamkeit den Trends im Onlinehandel und der Steigerung Ihrer Umsätze mit allen verfügbaren technischen und organisatorischen Mitteln zu widmen.
Insbesondere Startups können mit diesem Modell ihr Risiko minimieren.

Leider sind externe Einbindungen ohne entsprechende Cookies Zustimmung nicht verfügbar. Cookie Einstellungen bearbeiten